Schlittern

Schlittern1klein

Obwohl der heurige Winter nicht gerade viel Schnee bietet, wollten wir doch die Rodelbahn auf der Trockentann ausprobieren. Daher gingen wir heute am Nachmittag mit den SchülerInnen der 1. Klassen bis zur Starthütte. Nach einem Getränk gab es eine kurze technische Einschulung, weil auch Anfänger in der Gruppe waren. Leider war die Spur sehr weich, aber für den Anfang erschien uns das nicht einmal so schlecht. So kamen alle wieder gesund und mit roten Wangen bei der Schule an.

Motivationsschub

Kulm

Die Adler stürzen ab? Bei der Vierschanzentournee kein Sieg? Das kann nicht sein! Wir müssen unsere Sportler anfeuern!

So fuhr die gesamte Lehrer- und Schülerschar der Welterbe Mittelschule und auch das Poly Bad Goisern zum Kulm, wo wir uns das Training und die Qualifikation ansehen durften.

Hurra wir fahren!

Endlich hat es geklappt! Diese Woche konnte der langersehnte Schikurs der 1. Klassen in Dachstein West durchgeführt werden. Die Kinder wurden in Gruppen eingeteilt und je nach Können und Mut durchstreiften sie von Dienstag bis Freitag bei fast durchgängig gutem Wetter das tolle Schigebiet. Die Schikarte wurde wie in den letzten Jahren vom Land Oberösterreich zur Verfügung gestellt, sodass sich auch die Kosten im Rahmen hielten. Den Erstklasslern hat die Abwechslung zum Lernen sehr gut gefallen und jetzt freuen sie sich schon auf die Rodlpartie, die wir für Dienstag geplant haben.

Auch wir schnuppern!

Von 14. bis 26. November machen die 4a und die 4b Klasse ihre Schnuppertage, um die Berufswünsche in der Praxis ansehen und ausprobieren zu können.  Ob in einer Schule, ob in den verschiedensten Betrieben, unsere Jugendlichen sind überall zu finden und zeichnen sich durch ihre Zuverlässigkeit und Freundlichkeit aus. Wir sind schon gespannt, welche Berufsrichtungen die SchülerInnen weiter einschlagen wollen. Am Freitag werden wir Genaueres erfahren.

Tag der offenen Tür

DSC08341 800x600

Heute durften wir an der Welterbe Mittelschule 23 junge Gäste aus den Volksschulen der Umgebung begrüßen. Sie hatten die Möglichkeit sich an 13 Stationen über das große Angebot unserer Schule zu informieren. Während ihre Eltern von Herrn Direktor Gschwendtner  durch das Haus geführt wurden, schauten sich die VolksschülerInnen, begleitet von je zwei Jugendlichen aus den 4. Klassen all das an, was es bei uns so gibt.

Neues von der Begabungs- und Interessensförderung 2015

Auch in diesem Schuljahr bietet die Welterbe Mittelschule die Unverbindliche Übung Begabungs- und Interessensförderung an. Und dieses Angebot wird heuer ganz intensiv genützt.

Zu Schulanfang gab es bereits für interessierte SchülerInnen der ersten Klassen einen Schnupperkurs, in dem ältere MitschülerInnen eine kleine Einführung durchführten und auch für die beiden neuen LehrerInnen über das vergangen BIF Jahr berichteten. Dabei erklärten schulstufenübergreifend SchülerInnen der zweiten Klassen den Neuankömmlingen, was dieses Fach alles zu bieten hat.

Externe Kontrolle

 

DSC08311 800x600

An den beiden Dienstagen bis Ende Jänner verbringen die Jugendlichen der 4. Klassen jeweils einen Tag im Berufsinformationszentrum in Gmunden, wo sie von zwei externen Trainern auf vielfältige und spezielle Weise betreut werden. Teamarbeit, Eigenverantwortung und Realitätssinn werden bei den Übungen verlangt. Man soll seinen Berufswunsch und seine Zeugnisnoten im Einklang haben, sich mit den Anforderungen der jeweiligen Wunschschule auseinandersetzen, das Berufsbild kennen, das man anstrebt und noch einmal seine Interessen kontrollieren.

Belohnung

Sie haben in GW über Tokio gehört und weil sich die Jugendlichen der 2b so viel merken konnten, wurde ihnen als Anerkennung der Tee der Könige serviert.