Immaterielles Weltkulturerbe kennen lernen und erforschen 

Das ist der Welterbe Mittelschule Bad Goisern seit ihrer Aufnahme ins UNESCO Schulnetzwerk besonders wichtig. Und so war es eine große Ehre, dass die Schule zu diesem Themengebiet  an einem speziellen Workshop in Wien teilnehmen konnte. An vier Tagen wurden  in englischer Sprache von 10 internationalen Schulen mit LehrerInnen und SchülerInnen Materialien erarbeitet, die in der Folge im Unterricht praktisch erprobt werden. Im Unterricht werden nun eine Befragung zum Thema “Immaterielles Kulturerbe”, Infoblätter, Interviews  sowie Vorträge zum Thema “Glöckler”  vorbereitet. Man darf auf die Ergebnisse gespannt sein, welche dann der Schulgemeinschaft und im Frühling bei einem weiteren Workshop auch in einem anderen Land präsentiert werden! 

UNESCO Bild Strick Martin

Cross Country Bezirksmeisterschaften

Tolle Leistungen bei den CrossCountry Bezirksmeisterschaften

Gesamtbild

Wie jedes Jahr, gingen auch heuer die Cross Country Bezirksmeisterschaften der Schulen über die Bühne. Das Team um die NMS 1 Bad Goisern mit Frau Elisabeth Lemmerer und Herrn Peter Peer war mit insgesamt 20 Schülerinnen und Schülern am Start. Die Kinder konnten mit vielen Top 10 Ergebnissen auf sich aufmerksam machen. Anika Deubler konnte sich den 4. Gesamtrang bei einem Starterfeld von über 100 Kindern sichern. Die Laufstrecke war durchaus anspruchsvoll und am Ende wurde jeder wie ein Sieger gefeiert.

Bezirksmeisterschaften Schwimmen

BZMSchwimmen191

Große Freude machten heuer die talentierten SchwimmerInnen am 28.06.2019 bei der Bezirksmeisterschaft im Goiserer Parkbad, dabei führte der Verein USC Bad Goisern unter der Leitung von Christoph Leitner durch einen wunderbaren Tag. 23 Jugendliche unserer Schule fanden sich um 9:00 Uhr zum Einschwimmen, sowie anschließend zu insgesamt 13 verschiedenen Bewerben ein. Nach der Auswertung der Ergebnisse gab es Grund zum Jubeln: David Smetacek (4B) gewann souverän im Jahrgang 2005 und sicherte sich auch die Tagesbestzeit in 50m Brust. Seinen zweiten Sieg erschwamm er im Bewerb 50m Freistil, auf die Sekunde genau erreichte er die Tagesbestzeit ex aequo mit seinem älteren Konkurrenten Schmaranzer Lauri (PTS). Darüber hinaus siegte Niklas Jung (1A) mit einer genialen Siegerzeit von 0:40,1 min im Bewerb 50m Freistil in seinem Jahrgang.

Wenn Englein reisen...

wird sich das Wetter weisen: Bei strahlendem Sonnenschein genossen die SchülerInnen der 1.Klasse eine herrliche Projektwoche in Rechberg im Mühlviertel. Neben dem Badevergnügen standen auch Besichtigungen (Stift St. Florian, das Keltendorf Mitterkirchen, ect.) sowie Naturparkführungen und interessante Workshops (Altes Handwerk, Lebenswelt Wiese und Boden, uvm.) am Programm. Unsere Klassengemeinschaft wurde durch Spiele und gemeinsame Erlebnisse gestärkt. Ihr erworbenes Wissen stellten die SchülerInnen am Abend in einer Lagerolympiade unter Beweis. Alle waren sich einig, so eine Projektwoche ist cool. 

DSC09379

AMS Besuch

AMS klein

Am 7. und 9. Oktober waren die 4. Klassen zum Berufsorientierungs-Workshop beim AMS Gmunden eingeladen.

Unter der Leitung von Frau Mag.a Ulrike Riegler vom IAB wurden die SchülerInnen durch Fragerunden geleitet, an deren Ende sich ihr berufliches Interesse sowie ihre Eignungen abzeichneten. Spiele und Frageblätter rundeten das Programm ab.

Am Nachmittag konnten sich die Mädchen und Burschen an PCs und mittels Broschüren über ihre Traumberufe bzw. die angestrebten weiterführenden Schulen informieren.

Sprachwoche in Rom

rom 2019 2

15 Schülerinnen und Schüler, die in der 4. Klasse das Fach Italienisch belegten, waren mit ihren Lehrern zu Besuch in der Hauptstadt Italiens. Nach einer 12- stündigen Nachtfahrt in Rom angelangt, begann das 4-tägige Programm. Es war für alle ein einmaliges Erlebnis das erste Mal im Leben auf dem Petersplatz zu stehen und von der Kuppel des Domes die Dächer der ewigen Stadt zu betrachten oder im Kolosseum neben dem modernen Großstadtgetriebe einiges aus der Geschichte des alten Roms zu hören. Bei über 30 Grad durften auch ein Besuch des antiken Hafens in Ostia und eine Abkühlung im Meer nicht fehlen.

Berufsmesse Wels

Berufsmesse klein

Die beiden 4. Klassen sowie die zwei Klassen der PTS fuhren auch heuer wieder zu Österreichs größter Messe zu Beruf und Ausbildung nach Wels.

Die SchülerInnen informierten sich über Lehrberufe und Schulen, ließen sich beraten oder machten Tests zu eigenen Interessen, Kenntnissen und Fähigkeiten.

Es war ein kurzweiliger, informativer Vormittag und die SchülerInnen durften sich außerdem über zahlreiche Werbegeschenke wie Kugelschreiber, Taschen, Jausenboxen oder USB-Sticks freuen.

Cool - cooler - Ossiach

Die 2. und 3.Klassen in Ossiach

Die 2. und 3.Klassen in Ossiach

Eine besondere Sportwoche verbrachten die 2. und 3.Klassen vom 20.-24. Mai im Terrassencamp Matrinz in Ossiach. Die SchülerInnen und Schüler machten es sich eine Woche lang im Campingwagen bequem und genossen das Camperleben. Sie trotzten dem abwechlungsreichen Wetter und verloren nie die gute Laune. Auf dem Programm standen Kajak, StandUp-Paddeling, Raften und Mountainbiken. Der Besuch des Discoschiffes begeisterte alle, besonders nachdem Martin auf dem Kapitänsplatz das Kommando über das Schiff übernahm und Pirouetten über den See drehte. Weitere Highlights waren die verspielten Affen am Affenberg und die Burg Landskron. Am letzten Tag führte noch der Besuch in Minimundus zu den Sehenswürdigkeiten rund um die Welt.