Exkursion ins AEC - 1A und 2A

Einzigartige Bildwelten erlebten die 1A und 2A während ihrer Exkursion ins „Ars Electronica Center - Deep Space“ am 18.12.2018. Auf riesigen Wand- und Bodenprojektionen bestaunten wir hochaufgelöste (10k) Bilder, Gigapixelfotografien, Zeitraffervideos und 3D Reisen durch historische Stätten und in unser Universum. Anschließend bot eine kindgerechte Führung durch das „Museum der Zukunft“ lehrreiche Einblicke in neue Technologien sowie deren Anwendung und Nutzen und forderte die SchülerInnen heraus, selbst zu beobachten, Schlüsse zu ziehen und aktiv auszuprobieren. Um diese Zeit des Jahres galt es aber selbstverständlich auch die Christkindlmärkte im Volksgarten und am Hauptplatz zu erkunden, wo sich das eine oder andere Weihnachtsgeschenk finden ließ.

IMG_20181218_122611.jpg

Friedensplakatwettbewerb 2018/19

 Zeichenwettbewerb 18 19

Die Stunden in Bildnerische Erziehung der 2. Klasse wurden im Herbst vorwiegend für die Teilnahme am Lions Friedensplakatwettbewerb verwendet. Das heurige Thema lautete „Freundlichkeit zählt“. Die 19 Schüler der 2a reihten sich somit unter die etwa 350 000 Schüler, die weltweit die Möglichkeit hatten, ihre Gefühle zum Thema Frieden kreativ auszudrücken.

Job-Rallye

 IMG 1668

Am 24. Oktober 2018 fand für die 4. Klassen die Job Rallye statt. Schüler aus Ebensee, Bad Goisern, Bad Ischl und Gosau durften sich für eine Job-Tour entscheiden, bei der 3 Betriebe besichtigt wurden.

Interessens- und Begabungsförderung 2018/19

Auch heuer können wir an der Welterbe Mittelschule wieder die Unverbindliche Übung Interessens- und  Begabungsförderung anbieten.  Damit möchten wir auf die vielfältigen Interessen und Begabungen der SchülerInnen eingehen, welche manchesmal im Regelunterricht nicht ganz abgedeckt werden.  In den ersten Nachmittagen stand daher auch vorerst einmal ein Erkunden der persönlichen Interessen und der  Gruppenwünsche am Programm.

Dazu gab es dann seit Schulbeginn bereits sehr interessante Projektnachmittage

 

DSC_0907.JPG

Gelungener Start von „Digimania“

Mit großem Erfolg startete das neue, schulübergreifende Talente Kooperationsprojekt

„Digimania“. In diesem Projekt wird von LehrerInnen der Welterbe Mittelschule mit Unterstützung von SchülerInnen der 5. und 6. Schulstufe interessierten SchülerInnen der 3. und 4. Volkschulklassen aus St. Agatha/Hallstatt das Thema „Erste Schritte in die Welt der digitalen Medien“ näher gebracht. Im Medienlabor der Welterbe NMS standen an den ersten beiden Halbtagen einfaches Programmieren, Versuche mit Bee-Bots, das Programmieren von microbits, erste Schritte in den 3D Druck und vieles mehr am Programm. Spielerisch wurden dabei die TeilnehmerInnen mit den Grundbegriffen des Programmierens vertraut gemacht und versucht, den Einsatz von neuen Medien möglichst lustbetont zu vermitteln. Dass dies gelungen ist, zeigt die große TeilnehmerInnenzahl und ist auch auf den Fotos gut zu erkennen!

Wir freuen uns schon alle auf die Fortsetzung unserer Workshops im Jänner!

IMG_5702.JPG

Spitzenplätze - Cross Country Lauf

Tolle Ergebnisse der Welterbe NMS Bad Goisern beim Cross-Country Lauf der Schulen

Auch bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften im Cross-Country Lauf der Schulen zeigten die Schülerinnen und Schüler unserer Schule mit großartigen Leistungen auf. Begleitet von den Turnlehrerinnen Elisabeth Lemmerer und Barbara Kain erreichte Elisa Deubler den hervorragenden 1. Platz bei einem Teilnehmerfeld von über 140 Starterinnen. Ihre Schwester Annika beendete den Lauf auf dem ausgezeichneten 3. Platz. Auch alle anderen Läufer waren mit viel Einsatz und Eifer dabei. Einige von Ihnen konnten sich in den Top 10 Platzierungen behaupten. Wir gratulieren den Kindern ganz herzlich und möchten uns für Ihren Ehrgeiz und Ihr Engagement bedanken.

cc lauf3685

Foto: Welterbe NMS

BOBI-Tage der 4. Klassen

Von 20. – 22.11.2018 fanden die Berufsorientierungs-Tage unserer 4. Klassen statt. Diese sollten den Schülern dabei helfen, sich für eine Berufs- oder Schulrichtung entscheiden zu können. Alle Jugendlichen wurden in den Betrieben herzlich aufgenommen und gleich ging es an die Arbeit. Viele interessante Informationen und neue Tätigkeiten waren zu lernen, begreifen und zu verarbeiten. Die Schüler stellten sich alle sehr geschickt an und bekamen großes Lob für ihren Einsatz und die Zuverlässigkeit.

Außerdem wurden die Schüler, die sich für eine weiterführende Schule entscheiden möchten, an 8 verschiedenen Schulen empfangen. Sie durften dort den Unterricht einer 1. Klasse besuchen.

Wir hoffen, dass durch diese BOBI-Tage die Berufs- und Schulwahl für unsere Schüler etwas erleichtert werden konnte.

Elena

Projekttage der 3.b

Festung

Ein Schuljahr geht dem Ende zu und die letzte Woche ist einzelnen Projekten vorbehalten. Die 3.b hat sie so verbracht:
Am Montag besuchten wir in der NMS 2 die interessante Berufsmesse, bei der wir uns bereits über unsere Lieblingsschulen und bevorzugten Berufe informieren konnten. Anschließend gingen  wir in  das Evangelische Schülerheim, wo uns Herr Gamsjäger, der Heimleiter, sehr freundlich empfing und uns Philipp Dresch, ein Mitschüler, der im Schülerheim lebt, über seinen Aufenthalt und die Gepflogenheiten während einer Schulwoche genauestens informierte. Zuletzt wurden wir noch auf Getränke und Kuchen eingeladen.

Am Dienstag besuchten wir  Salzburg und sahen uns im Haus der Natur und auf der Festung Hohensalzburg genauer um. Wir bummelten durch den Mirabellgarten, die Getreidegasse und lernten auf diese Weise eine weitere Welterbestätte kennen.

Der Mittwoch war durch sportliche Aktivitäten gekennzeichnet: Mit dem Rad fuhren wir nach Weißenbach und gingen dem Tengelbach entlang bis zum Naturpool. Manche wagten sich sogar über die steile Wand hinauf! Entlang eines Seiles kehrten wir zum Lagerplatz zurück, wo wir ein tolles Lagerfeuer entzündeten und unsere mitgebrachten Würste grillten. Nachdem wir alles verspeist und wieder gesäubert und gesichert hatten, wanderten wir zu den Rädern zurück, fuhren zur Eisdiele und gönnten uns noch ein Eis.